Auf Salzach und Inn von Oberndorf nach Braunau
(2 Tage)
Mit Übernachtung in der schönen Jazz-Stadt Burghausen

genusspaddlerInnen auf der Salzach.

 

Die 2-Tages-Tour führt am ersten Tag über 36 flotte Kilometer von Oberndorf nach Burghausen. Auf dieser Strecke - und weiter bis zu ihrer Mündung in den Inn - darf die Salzach noch frei ohne Wehre und Kraftwerke fließen. Das hübsche Burghausen mit seiner sehenswerten Altstadt begrüßt uns eindrucksvoll mit der längsten Festungsanlage Europas. Am nächsten Tag ist die Fahrt mit rund zwanzig Kilometern kürzer, allerdings mit weniger Strömung. Es geht von Burghausen vorbei am „Kreuzfelsen“ zum schön verwachsenen Zusammenfluss von Salzach und Inn. Danach weiter zur Staustufe von Ranshofen bis unsere Tour im Zentrum von Braunau endet.

 

Übernachtung: Wir übernachten in Burghausen üblicherweise in der „Pension Kaffeemühle“ oder gegenüber in den „Fuchsstuben“ (www.kaffeemuehle-burghausen.de). Eine andere Möglichkeit ist die „Altstadtpension“ (www.familie-matusch.de). Bitte reservieren Sie selbst in einer dieser oder einer anderen Unterkunft.

 

Unsere Leistungen: Kajak, Paddel, Spritzdecke, Bootswagerl, Trockensäcke, Schwamm, Schwimm-weste, Paddeljacke, Neopren-Hose, Trockenhose, Neopren-Shirt und Short. An- und Abtransport der Boote, revierkundige Führung, Tourplanung, Sicherheitsausrüstung  und Paddeltipps.

 

Nicht gestellt werden: Paddel-Schuhe und Handschuhe.

 

Termine und Treffpunkt: Die Tour findet von Samstag 10. bis Sonntag 11. Juli, sowie von Samstag 2. bis Sonntag 3. Oktober statt. Wir treffen uns an den Samstagen jeweils um 9.00 Uhr beim Bootshaus der Freiwilligen Feuerwehr in Oberndorf, Uferstraße, 5110 Oberndorf bei Salzburg. Dieses liegt direkt an der Salzach am flussabwärts gelegenen Ortsrand von Oberndorf, etwas unterhalb des „Europastegs“. Markant sind der daneben liegende „Schopperstadl“ und eine Imbissbude. Das nächstgelegene Haus hat die Adresse

Uferstraße 5.

 

Mit dem Auto: Von Salzburg kommend fahren Sie auf der „Salzburger Straße“ durch fast ganz Oberndorf. Vor dem „Bauernbräu“ biegen Sie links in die „Schöffleutgasse“ ein und folgen dieser, der Salzach entlang, bis in der „Uferstraße“ der „Schopperstadel“ auftaucht.

 

Mit der Lokalbahn: Steigen Sie an der Haltestelle „Oberndorf Stadt“ aus. Gehen Sie über die schöne alte schöne Grenzbrücke hinüber nach Laufen und biegen Sie beim Marienplatz rechts in die „Rottmaystraße“ ab. Nach 120 Metern gehen Sie links hinunter zur Salzach und über den „Europasteg“ wieder auf die Salzburger Seite des Flusses. Nach rund 200 Meter flussabwärts sehen Sie den „Schopperstadel“. Die Gehzeit ist gut 10 Minuten.

 

Mitfahrgelegenheit: Das genusspaddeln.at Team fährt an den beiden Samstagen mit VW-Bus und Kajaks jeweils um 8.15 Uhr in Salzburg, Petersbrunnstr. 6a, ab.

Es besteht Mitfahrmöglichkeit. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie diese in Anspruch nehmen möchten.

 

Preis: 200 € pro Person. Bezahlen bitte vor Ort bei Antritt der Tour. Bei Anmeldung einer Gruppe ist jeweils die vierte Person gratis. Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie einen Rabatt von 5 Prozent.

 

Nicht im Preis enthalten und Nebenkosten: An- und Abreise, Verpflegung und Unterkunft. Wegen der Überstellung von VW-Bus mit Bootsanhänger können anteilige Taxikosten von Burghausen zur Lokalbahn nach Ostermiething und von Braunau nach Burghausen von rund 10 bis 15 € pro Person anfallen, je nach Anzahl der TeilnehmerInnen.

 

Voraussetzungen: SchwimmerIn. Bei Fahrt mit unseren sicheren 2er Kajaks sind keine weiteren Voraussetzungen notwendig. Wenn Sie selbständig in einem 1er Kajak fahren möchten, ist etwas Erfahrung gut. Bitte sprechen Sie das vorher mit uns ab.

 

Wir empfehlen als persönliche Ausrüstung: Funktionale wärmende Outdoor-Bekleidung mit geringem Packmaß, Regenjacke, Schuhe, die nass werden dürfen (z.B. Crocs), Schildkappe, Radhandschuhe (zur Vermeidung von Blasen), Brillenband (wenn BrillenträgerIn), Badesachen und Handtuch, Sonnen- und Mückenschutz, Trinkflasche, Jausen für unterwegs.

Wetter/Wasserstand/Alternativen: Wir sind gut ausgerüstet und paddeln bei fast jedem Wetter. Ausnahmen sind aus Sicherheitsgründen Gewitter, Starkregen, starker Nebel, Hochwasser, Hagel oder Sturm. Die Salzach ist auf dieser Strecke bei durchschnittlichen Verhältnissen kein schwieriger Fluss. Bei zu hohem Wasserstand und wenn der Fluss nach starken Regenfällen Treibgut mit sich führt, fahren wir die Salzach ab Oberndorf nicht. In diesen Fällen bietet sich für einen Tag als kurzfristig gut machbare Ausweichtour die Alz vom Chiemsee bis Altenmarkt an. 

 

Download
Kurz-Info Auf Salzach und Inn von Obernd
Adobe Acrobat Dokument 358.6 KB

Viel Platz für PaddlerInnen!