Auf dem unberührten Ticino zum Po
(7 Tage)
Die Verbindung vom Lago Maggiore zum Po besticht mit viel Natur.

Der Ticino führt vom Lago Maggiore (Schweiz, Italien) über gut 100 Kilometer bis zum Po, den großen Strom Italiens. Diesen einsamen, als landschaftlich prachtvoll beschriebenen Fluss und den darunter liegenden Abschnitt des Po führt diese Zelttour für etwas fortgeschrittene PaddlerInnen.
Am Ticino paddeln wir rund 75 Kilometer. Unterhalb der historischen Stadt Pavia mündet der Ticino in den Po, den wir entspannt weiter flussabwärts paddeln. Ziel ist die hübsche Stadt Piacenza.

Übernachtungen: Die Tour ist nur als Zelttour machbar. Wir campen an schönen Plätzen an den Flüssen. Die erste Nacht verbringen wir auf dem Campingplatz „Playa di Valverde“ in der Ortschaft Galliate.

Unsere Leistungen: Kajak, Paddel, Spritzdecke, Bootswagerl, Trockensäcke, Schwamm, Schwimmweste, Paddeljacke, Neopren-Hose, Trockenhose, Neopren-Shirt und Short. An- und Abtransport der Boote, Tourplanung, Sicherheitsausrüstung und Paddeltipps. Gegen eine geringe Leihgebühr stellen wir auch 2Personen-Zelte (10 €/Tour) und aufblasbare Isomatten (5 €/Tour). Bitte Bedarf vorab mitteilen.

Nicht gestellt werden: Paddel-Schuhe, Handschuhe und Schlafsack.

Termin und Treffpunkt: Die Tour findet von Montag 7. bis Sonntag 13. September statt. Wir treffen uns am Montag 7. September um ca. 16.00 Uhr auf dem Campingplatz „Playa di Valverde“, Via del Mezzanino, 28066 Galliate. Wir sind dort mit unserem roten VW-Bus und dem Kajak-Anhänger nicht zu übersehen und auch per Handy erreichbar. Der Platz liegt am Ticino bei Flusskilometer 75,6. Dort werden wir auch einsetzen, weil zahlreiche Wehre und Kraftwerke mit zum Teil langen Übertragestellen die Fahrt vom Lago Maggiore bis dahin sehr mühsam machen.

Preis: 600 € pro Person. Bei Anmeldung einer Gruppe ist jeweils die vierte Person gratis.
Bei Anreise zum Treffpunkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie einen Rabatt von
5 Prozent.

Nicht im Preis enthalten und Nebenkosten: An- und Abreise, Verpflegung und Unterkunft. Die Tour ist eine Zelttour. Es fallen daher vergleichsweise geringe Unterkunftskosten an. Die anteilige Beteiligung an den Taxikosten von Piacenza nach Galliate zum Nachholen der/s Auto/s und des Bootsanhängers belaufen sich auf 25 bis 40 € pro Person, je nach Anzahl der TeilnehmerInnen.

Voraussetzungen: SchwimmerIn, Steuerfähigkeit und Erfahrung auf leicht bewegten Flüssen.

Wir empfehlen als persönliche Ausrüstung: Funktionale wärmende Outdoor-Bekleidung mit geringem Packmaß, Regenjacke, Schuhe, die nass werden dürfen (z.B. Crocs), Schildkappe, Radhandschuhe (zur Vermeidung von Blasen), Brillenband (wenn BrillenträgerIn), Badesachen und Handtuch, Sonnen- und Mückenschutz, Trinkflasche, Verpflegung für unterwegs. Stirn- oder Taschenlampe, Campinggeschirr und -besteck, Schlafsack mit geringem Packmaß.

Verpflegung: Wir kommen bei dieser Tour kaum an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten vorbei und müssen uns weitgehend selbst verpflegen. Ausreichend Wasser und Proviant für unterwegs sollte jede/r dabei haben. Einen Campingkocher nehmen wir mit. Die Abstimmung über die Gemeinschaftsessen und wer was mitnimmt, treffen wir noch gemeinsam vor der Tour.

Download
Kurz-Info-Auf-dem-unberuehrten-Ticino-zu
Adobe Acrobat Dokument 820.0 KB